Wirf deine Schatten auf die Sonnenuhren


Jeden Herbst das Gleiche... einerseits Verfall und Absterben
andererseits eine Pracht sondersgleichen ...geschenkte Tage vor dem Tod, dem Nichts, des Frostes und der Dunkelheit des Winters.
Noch ein letztes Mal werden alle Lebenskräfte der Natur sichtbar, sichtbar weil alles was seit Ende des letzten Winters im Laufe des Frühlings und Sommers sozusagen ins pflanzlichen Leben "hineingebaut" wurde wieder frei wird. Jedes Blatt und jede Blüte verliert jetzt ihre Form, fällt der Verwesung anheim und wird wieder zu Erde.
Und durch das Vergehen der Form werden Farben und Licht die im Laufe des Frühlings und Sommers in die Form gebracht wurden wieder frei und strahlen massiv zurück in den Umkreis aus dem sie nächsten Frühling wieder entstehen werden.
Mittwinter ist also die Zeit in der der Umkreis alle organischen Kräfte beherbergt, welche auf Planet Erde sich zurückgezogen haben. Es herrschen dann auf Erden nur noch Kräfte, welche uns aus der nichtorganischen Chemie, aus dem Mineralreich bekannt sind.

Entschuldigung für das Gewackel, aber mit meiner "großen Rollei" ist ohne Stativ nichts zu machen und der Bildstabilisator bringt außer zusätzliches Ruckeln, LSD-artiges Gemorphe und Bildspringen nichts....ist also unbrauchbar.