The Art Of Darkness www.anders.nr67.de

Strukturwandel am Alpenrand

oder wie eine beschauliche Ortschaft verschwindet

Am Beispiel der Gemeinde Bichl die stellvertretend für viele Gemeinden im Umland von München steht. Es hat hat sich in Bichl die letzten Jahre viel verändert, und die Veränderung beschleunigt im Quadrat. Wo früher Wiesen waren ist jetzt ein Supermarkt mitsamt Parkplatz. Wenn man zum Einkaufen geht, hat ein alter Mensch kaum eine Chance über die Strasse zu kommen, weil sich eine Blechlawine entlang der Hauptstrasse wälzt...die kaum eine Lücke aufweist in der man die Strasse überqueren könnte. und vermutlich wird es deshalb bald eine Fussgängerbrücke geben....den nächsten phantasielosen Betonklotz also.....eine Hässlichkeit zieht die andere nach sich.
achtlos werfen die Besucher des Supermarktes ihren Müll auf diesem Parkplatz auf den Boden und der Wind weht diesen dann über die noch verbliebenen Wiesen....sieht echt toll aus
Und was der Wind nicht schafft erledigen die Leute mit ihren Hunden ...sie scheissen die Restwiesen einfach zu.
Was die Sprache betrifft, so sprechen bis auf ganz wenige Ausnahmen die jungen Leute hier "Berliner Platt"... "nee und nich oder dat is lecker" hört man an jeder Ecke und man hat überhaupt den Eindruck dass ortsfremde Kräfte Oberwasser bekommen.

assi

Bayrisch sprechen hier nur noch die alten Leute...und sie schämen sich dafür.

 

Und sie schämen sich zurecht weil sie für den Verlust von unserer Heimat verantwortlich sind

Verantwortlich sind, weil sie ein riesen Geschäft mit dieser Heimat gemacht haben.
Verantwortlich sind, weil sie es stillschweigend geduldet haben.
In einem grösseren Zusammenhang betrachtet wäre aber die Zerstörung unserer Orte, unserer Gegend nicht zwingend notwendig gewesen. Jeder der einen Garten hat wird auch eine unansehnliche Ecke darin haben...wo z.b. der Komposthaufen ist.

Und Deutschland hat ebenfalls seit Jahrhunderten bestehende...unansehnliche Ecken....das sind die Städte und das ist z.b. auch das Ruhrgebiet...eine durch jahrhundertelange Industriekultur und Massenquartiere geprägte Gegend.

Und so wie der Gärtner ganz bewusst die "hässliche Ecke" für den Komposthaufen oder die Mülltonnen nutzt, hätte man auch die bereits zerstörten und vergifteten Ecken Deutschlands für Industrie, Flächenfraß und Wohnmaschinerie nutzen können...ist ja eh kaputt, das Ruhrgebiet, der Natur längst entfremdet.
Aber Nein! das Ruhrgebiet hat man, nachdem die Chinesen die Stahlwerke abtransportiert hatten "oberflächlich renaturisiert" natürlich nur oberflächlich...aber in der Tiefe ist die Erde schwarz von Teer, Kohlenstaub und Giften. und so ist ja auch der Phönixsee in Dortmund der nach der Renaturisierung auf dem Gelände des Phönix Stahlwerks entstand, eine giftig-ölig schimmernde Drecklache....habe ich selbst gesehen !
Das durch und durch vergiftete und verdreckte Ruhrgebiet wird also oberflächlich "aufgehübscht" und gleichzeitig macht man sich nun über den Münchner Raum her bis hin zum Alpenrand ...auf dass die deutsche Landschaft gleichmäßig verunstaltet und zerstört werde.
Steckt ein Plan dahinter ...kann er nur destruktiv sein, von bösartigen Gehirnen gedacht
Steckt kein Plan dahinter ...ist es einfach nur unendliche Dummheit.
Um zu dokumentieren, was durch den Flächenfraß verlorengeht, hier ein paar....
  • Bilder aus dem Loisachtal
  •  

    Video

  • unser Dorf muas schiacha wern

  • Werde den weiteren Verlauf des Strukturwandels per Video dokumentieren ...natürlich hochauflösend für möglichst viele Details
    Habe nahezu unbegrenzt Speicherplatz auf dem Server und ich denke mir, dass die audiovisuelle Form die beste Möglichkeit bietet, das worum es mir geht zu vermitteln.
    Des Weiteren bin ich sehr an historischen Materialien in Form von Bildern oder auch Videoaufzeichnungen interressiert und natürlich an der Genehmigung des Urhebers, so dass ich diese Materialien in Form einer Art Gegenüberstellung zu heutigen Bildern und Videoaufnahmen auf dieser Seite verwenden kann. Wer also daran Interresse hat seine privaten Aufzeichnungen hier veröffentlicht zu sehen, möge mich per Mailadresse kontaktieren.

     

    © 2017 - The Art Of Darkness -