Der verlassene Steinbruch Edenhof, Johannisrain


Johannisrain liegt auf einer ersten Erhöhung vom Kochelseemoor aus gesehen nördlich. Ist es eine Endmoräne der Gletscher aus der Eiszeit, oder hat es diesen Höhenzug mit hoch gedrückt als die Alpen durch ein bestehendes Bergland durchbrachen ?..ich habe keine Ahnung und bin auch kein Geologe Ich vermute jedoch Zweiteres, weil eine Endmoräne eines Gletschers aus Geröll, Kies und losem Gestein bestehen müsste, das Gestein in dem Steinbruch bei Johannisrain aber homogen ähnlich wie Sandstein aussieht...oder sowas ähnliches wie Sandstein. Es gibt hier in der Gegend einige aus dem Kochelseebecken herausragende Überreste die ganz eindeutig von einer anderen Gesteinsart sind als die Kalkalpen. Der Hochbichl mit seinem grünen Sandstein, der Klettergarten bei Bad Heilbrunn auch Sandstein mit einer Unmenge an winzigen Meerestieren und noch ein paar so kleine Erhebungen im Loisachmoos.
Da ich wie gesagt kein Geologe bin, kann ich das fachlich bestimmt nicht einschätzen obwohl ich die Dinge durchaus wahrnehme