Im Zeitalter des Wahnsinns bzw. Energie um jeden Preis

diese Aufnahmen entstanden Oktober 2019
Energie um jeden Preis ist dabei ein Übel aber in der gesamten Betrachtung regenerativer Energien noch das geringere Übel. Angesichts dessen, dass die Energie die auf solchen Flächen erzeugt wird dann nicht vorhanden ist, wenn man sie braucht und wenn man sie braucht, ist sie nicht vorhanden, weil mal wieder 14 Tage Regenwetter hier am Alpenrand sind und keine Sonne scheint.
Ein zusätzliches Übel besteht in der Planung der Anlage, weil man sie mitten in die Natur gebaut hat anstatt auf bereits geschädigten Flächen wovon die Stadt Penzberg aufgrund ehemaliger Kohlegruben und Industrieanlagen genügend zur Verfügung hätte.
Hauptsache die Welt versinkt im Einheitsbrei aus Edelstahl und Beton und die restlichen Grünflächen zwischen den krankhaft wuchernden Städten und Ortschaften hier im Loisachtal verschwinden immer mehr ...scheinen einige zu denken. Oder vielleicht denken sie überhaupt nicht mehr und verfallen hektischem Klimaaktivismus a´la Thunberg und Fridays for future ...so aus dem Bauch raus und ohne Verstand.
Wir wollen der Welt ein Vorbild sein ...Tatsache ist, die Welt lacht über uns und unsere Dummheit während wir unser Land mehr und mehr demontieren. Aber was soll aus einer Industrienation werden wenn sie demontiert ist ...ein Agrarstaat ? nach dem Vorbild der Grünen oder eines Morgentau- Plans ? Das wird nicht mehr funktionieren, weil die Klimahysteriker in ihrer Massenpsychose wie man in diesem Video sehen kann, mehr und mehr die Flächen vernichten, die für einen Agrarstaat notwendig wären....es gibt dann keine grünen Flächen mehr und somit auch nix mehr zu fressen...Punkt aus !!
Mir sollte es eigentlich egal sein, aber ich leide unter diesen Tendenzen und zugleich bin ich an dem Thema Stromspeicher dran, habe sozusagen einen Speicher gebaut, de im Unterschied zu Akkus nahezu "ewig hält" und daher ideal als Ergänzung zu diesen neuen unbeständigen Energieformen wäre. Meine Erfahrung diesbezüglich kann man aber mit den Worten...das interressiert keine Sau !...auf den Punkt bringen.